Aktuell

Rentschler Biopharma wirbt um Ellwanger CTAs und UTAs

IMG 0455Die Firma Rentschler Biopharma aus Laupheim ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen zur Produktion von Biopharmazeutika. Im Rahmen einer Firmenpräsentation am KBSZ Ellwangen informierten Frau Lena Häußler aus der Personalabteilung und Herr Marco Mayer aus der Produktion über Einstiegsmöglichkeiten in ein biotechnologisches Unternehmen. Dabei sind die Ellwanger technischen Assistenten des Abschlussjahrgangs sehr gefragte zukünftige Mitarbeiter*innen. Gerade die Umweltschutztechnischen Assistent*innen (UTA) besitzen durch ihre fundierten Qualifikationen in den Bereichen Biotechnologie/ Molekularbiologie und Verfahrenstechnik die idealen Voraussetzungen zum Einstieg in die Biotechnologiebranche.

Herausragender Erfolg für Ellwanger CTAs Leonie Unger und Aline Levesque beim XIV. internationalen Chemie-Wettbewerb „Grand Prix Chimique“ in Ungarn

Der Grand Prix Chimique ist ein internationaler Chemiewettbewerb für Absolvent*innen in Chemieberufen (also z.B. Chemisch-technische Assistent*innen, CTAs). Im Rahmen dieses Wettbewerbs stellen jeweils zwei ausgewählte Vertreter*innen eines Teilnehmerlandes an zwei aufeinander folgenden Wettbewerbstagen ihre praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten bei der Durchführung einer präparativen und einer analytischen Aufgabe unter Beweis. Daneben sind Begegnungen und der fachwissenschaftliche Austausch zwischen den jungen Leuten der Teilnehmerländer und ein kulturelles Rahmenprogramm im jeweiligen Gastgeberland wichtige Programmpunkte.

Ellwanger Bodencamp

mit Chemieschulen aus Baden-Württemberg und Vorarlberg (Österreich)

Titelbild

Vom 04. – 06. Mai 2019 trafen sich achtzehn ausgewählte Schülerinnen und Schüler aus fünf Chemieschulen aus Baden-Württemberg und der HTL Dornbirn (Vorarlberg), begleitet von ihren Lehrkräften, zum ersten Ellwanger Bodencamp. Ziel war es dabei, die geologischen Besonderheiten in und um Ellwangen kennenzulernen und einen vertieften praktischen Einblick in das Thema „chemische Bodenanalytik“ zu erhalten. Auch das gegenseitige Kennenlernen und ein Austausch unter den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sollte dabei natürlich nicht zu kurz kommen.

Baumpflanz-Aktion im Rahmen der Umweltwoche

bild baumpflanzaktionDer harte Kern unserer UTAs hat sich am Montag, den 18.11.2019, aufgemacht, das Ellwanger Wohngebiet "Brauner Hart" um eine Streuobstwiese zu bereichern. Bei klimatischen Bedingungen zwischen 0 und 5°C, je nach Wind und Wolkenformation, lernten wir, unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Rettenmeier, den Pflanzschnitt und weitere wichtige Aspekte rund um das Einpflanzen eines Obstbaumes kennen. Der erste Baum wurde von Franzi auf den Namen Bob getauft, ... 48 gepflanzte Obstbäume später, einer der letzten Bäume hieß Orlando, verabschiedeten wir uns müde aber stolz vom Gärtnerei Team der Stadt Ellwangen und von Herrn Rettenmeier.
Vielen Dank an dieser Stelle für die Organisation und Anleitung bei dieser Aktion an Herrn Rettenmeier und sein Team!

Exkursion zur GOA

bild exkursion goaHier seht ihr den harten Kern der UTAs zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse TG Umwelttechnik 11 bei der Exkursion zur GOA. Nachmittags waren wir noch beim Restmüllheizkraftwerk in Stuttgart-Münster

Ausflug zum Skypark

bild skyparkKickoff der UTAs (Umweltschutztechnischen Assistenten*innen) im Hochseilgarten.

Exkursion zum Atomkraftwerk

bild exkursion atomkraftwerkDie zweite Exkursion unserer Reihe führte unsere UTAs unterstützt von den Schülern des "TG Umwelttechnik" zum Atomkraftwerk Gundremmingen, welches noch bis Ende 2021 ins Netz einspeist, und zur Trinkwasseraurbereitungsanlage nach Langenau.